Webseiten-Inhalt
0

Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Compact Serie: Ästhetische Implantologie – Modul 3 – Weichgewebemanagement und Behandlung von Komplikationen in der ästhetischen Zone

Auch einzeln als DGI-Continuum buchbar

Weichgewebemanagement und Behandlung von Komplikationen in der ästhetischen Zone

  • Grundlagen der Morphotypen, der Weichgewebechirurgie und der Weichgewebeheilung
  • Implantationszeitpunkt
  • Grundlagen von Schnitt und Lappentechniken
  • Freilegungstechniken und Nahttechniken
  • Verschiebelappen, Spaltlappen
  • Transplantattypen: FST, BGT und unterschiedliche Kombitransplantate zu unterschiedlichen Zeitpunkten
  • Materialien zum Weichgewebeersatz
  • Individuelles Timing in der Weichgewebechirurgie und Risikoabschätzung
  • Socket Preservation, Socket Seal
  • Rezessionsdeckung am Implantat und chirurgisches Krisenmanagement
  • Periimplantatis in der ästhetischen Zone
  • Prothetisches Krisenmanagement
  • Extrusionstechniken
Referierende 
Veranstalter 
DGI GmbH

DGI Fortbildung / Organisation

Karlstr. 60

80333

München

Ansprechpartner*in 

Sabine

Ahlers

DGI Fortbildung / Organisation

DGI GmbH

Karlstr. 60

80333

München

+49 (0) 89 55 05 209-10

Fortbildungspunkte 

8
Punkte je Modul


(Punktebewertung nach den Leitsätzen der BZÄK/DGZMK)
Gebühren 

alle Module
DGI-Mitglied 2.689,40 €
Nicht-Mitglied 2.927,40 €

einzelnes Modul
DGI-Mitglied 702,10 €
Nicht-Mitglied 761,60 €
Zahntechniker mit ZA/ZÄ 351,05 €

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren 

verfügbar
Wann
7. September 2024    
9:00 - 17:00
Wo
Institut für dentale Forschung und Lehre GmbH
Steinbogenstr. 26
87700 Memmingen
Deutschland

Kursbuchung

Die Buchung findet noch über unser altes Buchungssystem oder einen externen Anbieter statt. Bitte beachten Sie, dass diese Buchung nicht in Ihrem Kundenaccount “meine DGI” zu verwalten ist.

Kursbeschreibung

Weichgewebemanagement und Behandlung von Komplikationen in der ästhetischen Zone

  • Grundlagen der Morphotypen, der Weichgewebechirurgie und der Weichgewebeheilung
  • Implantationszeitpunkt
  • Grundlagen von Schnitt und Lappentechniken
  • Freilegungstechniken und Nahttechniken
  • Verschiebelappen, Spaltlappen
  • Transplantattypen: FST, BGT und unterschiedliche Kombitransplantate zu unterschiedlichen Zeitpunkten
  • Materialien zum Weichgewebeersatz
  • Individuelles Timing in der Weichgewebechirurgie und Risikoabschätzung
  • Socket Preservation, Socket Seal
  • Rezessionsdeckung am Implantat und chirurgisches Krisenmanagement
  • Periimplantatis in der ästhetischen Zone
  • Prothetisches Krisenmanagement
  • Extrusionstechniken
Referierende 
Veranstalter 
DGI GmbH

DGI Fortbildung / Organisation

Karlstr. 60

80333

München

Ansprechpartner*in 

Sabine

Ahlers

DGI Fortbildung / Organisation

DGI GmbH

Karlstr. 60

80333

München

+49 (0) 89 55 05 209-10

Fortbildungspunkte 

8
Punkte je Modul


(Punktebewertung nach den Leitsätzen der BZÄK/DGZMK)
Gebühren 

alle Module
DGI-Mitglied 2.689,40 €
Nicht-Mitglied 2.927,40 €

einzelnes Modul
DGI-Mitglied 702,10 €
Nicht-Mitglied 761,60 €
Zahntechniker mit ZA/ZÄ 351,05 €

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren 

Einkaufswagen