Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Zurück zur Seite
{reserved-article-display-date}

Blick auf die Welt: mehr Mundgesundheit für alle

Die zahnmedizinische Profession tauscht über ihren Weltverband FDI (World Dental Federation) Erkenntnisse und Erfahrungen aus und entwickelt Gesundheitsziele – und hier insbesondere internationale. Kürzlich wurde ein solches neues weltweites Gesundheitsziel veröffentlicht: Unter dem Slogan „Vision 2030" will die weltweite Zahnärzteschaft nicht zuletzt mehr als bisher schon mit weiteren Disziplinen im Bereich Gesundheit und Vorsorge zusammenarbeiten, um die Mundgesundheit auf allen Kontinenten zu verbessern. Wie Erhebungen zeigen, gibt es beispielsweise Länder, in denen Mundkrebs zu den weit verbreiteten Erkrankungen gehören, mit erheblichen Folgen nicht nur für die Patienten selbst, sondern auch für die Leistungsfähigkeit des jeweiligen Gesundheitssystems. Ein weiterer Fokus liegt auf der besseren Versorgung der älteren Menschen. Die FDI baut darauf, dass über eine bessere Zusammenarbeit von Zahnärzten und Hausärzten mehr Patienten erreicht werden können, die den Weg sonst gar nicht zu einer zahnärztlichen Behandlung fänden. Zudem belegt die Wissenschaft immer mehr Zusammenhänge von Mundkeimen und Allgemeinerkrankungen, entsprechende Expertise verbessert letztlich auch die hausärztliche Behandlung.
iStock/ Hydromet
Bildquelle: iStock/ Hydromet