Unsere Zielgruppen
Ein Querschnittfach mit vielen Verbindungen

Die DGI – gelebte vernetzung

Implantologie ist ein querschnittsfach

Mit rund 8500 Mitgliedern ist die DGI die größte implantologische Fachgesellschaft Europas und die größte wissenschaftliche Fachgesellschaft in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde Deutschlands.

Praxis und Wissenschaft vereint. Die Zusammenarbeit von Praxis und Wissenschaft ist in der Satzung der DGI verankert ihr Markenzeichen. Hinzu kommen Zahntechniker und Zahntechnikerinnen, die ihre Expertise einbringen. Nicht zuletzt gibt es auch wichtige Impulse von Studierenden sowie jungen Zahnärztinnen und Zahnärzten im Team Nexte Generation der DGI. Eine Organisation, die ihr Fach vorantreiben will, braucht Kooperationen und deren Dynamik. Es ist darum ein wichtiges Anliegen der DGI, die Expertise aller Berufsgruppen zu integrieren, die in der Implantologie zusammenarbeiten.

 
Kooperation über Fachgrenzen hinweg. Um die Entwicklung der Implantologie voranzutreiben ist die Zusammenarbeit mit anderen zahnmedizinischen Fachdisziplinen wichtig – schließlich ist die Implantologie ein Querschnittsfach.

Brückenschlag zur Medizin. Bei die Behandlung von Risikopatienten müssen Zahnmedizin und Medizin inzwischen eng kooperieren. Dies hat auch Konsequenzen für den Bereich der Fort­ und Weiterbildung auf dem Gebiet der Implantologie. Die rasante technische Entwicklung des Fachgebiets und anspruchsvolle medizinische Therapiekonzepte erfordern eine qualifizierende und zertifizierte Fortbildung, die diese Entwicklungen berücksichtigt, um die Qualität der Implantattherapie zu sichern. 

 

die zielgruppen der dgi

Die DGI kooperiert über Grenzen hinweg – fachliche und geographische gleichermaßen

Für die DGI ist die Kooperation mit anderen (zahn-)medizinischen Fachgesellschaften selbstverständlich. Das wirkt sich auch auf das Fortbildungsangebot der Gesellschaft aus.

Das Team der Next Generation  entwickelt Angebote für den implantologischen Nachwuchs. Die Mitglieder stehen als Ansprechpartner für junge Zahnärztinnen und Zahnärzte zur Verfügung.

Das Interesse an Implantologie ist bei Studierenden groß. Erkennbar wird dies an der steigenden Zahl der Teilnehmer an den Elektiva, bei denen die DGI mit zahlreichen Universitäten kopperiert.

Ein gut eingespieltes und ausgebildetes Team ist  für den Erfolg einer Praxis essentiell. Die DGI vermittelt der Assistenz spezielles Wissen für die besonderen Herausforderungen einer implantologischen Praxis. 

Zahntechnikerinnen und Zahntechniker bringen bei der modernen Implantatprothetik ihre Kompetenz und Expertise ein und die DGI unterstützt dabei, diese zu vertiefen und auszubauen.

 Verlässliches  Wissen über Implantate finden
 Patientinnen und Patienten bei der DGI, ebenso Informationen über zertifizierte Implantologinnen und Implantologen in der Nähe.          

die nächsten fortbildungskurse

Für alle, die am ball bleiben wollen

Mitglied im Netzwerk der Experten

Ich lade Sie herzlich ein, Mitglied in der DGI zu werden. 

Machen Sie Mit!

Die DGI ist eine starke Gemeinschaft. Profitieren Sie von unseren Fortbildungsangeboten und Informationen – und vor allem vom kollegialen Miteinander und Austausch auch auf der lokalen Ebene in unseren Landesverbänden und Qualitätszirkeln.
Ihr Prof. Dr. Dr. med. Knut A. Grötz
Präsident der DGI

Vorteile für unsere Mitglieder

Die DGI bietet ihren Mitgliedern einen breit gefächerten Service: Neben der persönlichen Beratung auf der Ebene der Landesverbände und Qualitätszirkel und einem umfassenden Fortbildungsangebot, gibt es zahlreiche Vergünstigungen sowie Unterstützung durch Dienstleister.
Curriculum Implantologie mit 2. Abschluss Implantatprothetik
Continuum: Ein- oder zweitägige Kurse mit Themen aus dem ganzen Spektrum der Implantologie
DGI SPECIAL: ganztägige Foren zu aktuellen Themen
Jahreskongress
DGI Tätigkeitsschwerpunkt
Exklusive Patienten-Informationen, Broschüren und News
Hilfe bei der Abrechnung und Rechtsfragen
Austausch und Kontakt bei Landesverbänden und Qualitätszirkeln